RSS

Der Aufbau einer Shisha

26 Okt

Wie schon im letzten Artikel erwähnt, ist die Shisha indischen Ursprungs (siehe: Die Geschichte der Wasserpfeife). Heute stelle ich euch den Aufbau einer Shisha vor.

 Die Shisha setzt sich aus den Hauptbestandteilen Wassergefäß, Rauchsäule, Tabakkopf und Schlauch zusammen.

Aufbau der Shisha

Das Wassergefäß

Das Wassergefäß wird auch als Vase oder Bowl bezeichnet. Es ist oft mit verschiedenen Farben verziert. Es besteht aus Glas, Acryl oder Metall. Die meisten Wasserpfeifen Cafés verwenden Shishas mit Glasgefäß. Die Rauchsäule ist das nächste Verbindungsstück und wird je nach Art des Wassergefäßes geschraubt oder gesteckt. Bei neueren Modellen wird es meist geschraubt, bei älteren Modellen gesteckt. Zwischen dem Wassergefäß und der Rauchsäule befindet sich eine Dichtung, diese dient dazu, dass kein Rauch aus dem

Wassergefäß entweichen kann. Hier seht ihr 2 verschiedene Wassergefäßarten:

Wassergefäß aus Glas

Wassergefäß aus Metall






Rauchsäule & Kohleteller & Zange
Die Rauchsäule besteht aus Metall, wird aber zusätzlich mit Messing oder Chrom beschichtet, um sie edel wirken zu lassen. So wie das Wassergefäß, kann auch die Rauchsäule mit verschiedenen Mustern verziert sein. Es gibt auch Rauchsäulen die aus Edelstahl bestehen und manch ein Verrückter lässt seine Rauchsäule sogar vergolden. Rauchsäulen gibt es auch aus Holz. Diese Ausführung ist allerdings nicht zu empfehlen, da aufgrund der Feuchtigkeit irgendwann Schimmel im Inneren der Rauchsäule ansetzen könnte.

Auf die Rauchsäule wird ein Kohleteller gesetzt, der zur Aufbewahrung der heißen Kohle dient. Mit der Zange zerkleinert und greift man die Kohle.

Die modernen Modelle besitzen ein Druckventil an der Rauchsäule, welches bei den etwas älteren Ausführungen nicht vorhanden ist. Das Druckventil wurde als neues Feature angebaut und dient zum Rauch auspusten und somit besserer Rauchqualität.

Als Beispiel 2 Varianten einer Rauchsäule:

Rauchsäule Klassisch Metall

Rauchsäule aus Holz

Das nächste Verbindungsutensil ist der Schlauch und wird am Rauchanschluss der Rauchsäule angesteckt. Zwischen der Rauchsäule und dem Schlauch ist eine Dichtung vorhanden.


Der Schlauch

Der Schlauch der Wasserpfeife besteht meist aus Latex, Kunststoff, Kautschuk oder Leder. Die neueste Version ist ein Schlauch bestehend aus Silikon mit einem Glas-Endstück. Dies ist die Superlative unter den Schläuchen, da sehr viel Rauch entwickelt und der Geschmack des Tabaks verstärkt wird. Bei den Varianten aus Latex, Kunststoff, Kautschuk und Leder wird ein Mundstück gesteckt, dies wird aus Hygienischen Gründen gemacht und ist in Shisha Cafés üblich. Hier sind 2 Schläuche als Beispiel:

Silikonschlauch mit Glas

Klassischer Kunstleder Schlauch






Tabakkopf & Windschutz

Der Tabakkopf kann auch als Head oder Topf bezeichnet werden. Der Kopf besteht aus Keramik, Bimsstein, Metall oder Glas und ist ein kleines Gefäß, das auf der Unterseite 3-13 Löcher aufweist. Wenn der Tabakkopf mit einer Tabaksorte befüllt ist, kommt auf den Tabakkopf noch Alufolie, die gelöchert wird. Der Windschutz kommt über den Tabakkopf und dient dazu, die Kohle solange wie möglich heiß zu halten.

2 Arten von Tabakköpfen:

 

Klassischer Tabakkopf aus Keramik mit 6 Löchern

Tabakkopf aus Bimsstein mit 13 Löchern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heutzutage gibt es sehr viele unterschiedliche Varianten einer Shisha. Die Wasserpfeifen unterscheiden sich auch in der Größe. Die meisten Cafés bieten Shishas mit den Höhen 60 bis 90 cm an. Einige bieten sogar Mini-Shishas  mit einer Höhe von bis 40 cm an. Einige der Shisha Varianten:

Klassische Shisha

Shisha mit 2 Schläuchen

Shisha mit 4 Schläuchen

Design Wasserpfeife

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skurilsten Shisha´s:

JackDaniels Shisha

Shisha in einem Auto integriert

Obst Shisha

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Anleitung zum Aufbau einer Shisha in „Stop motion“:

In meinem nächsten Artikel erwartet euch eine ausführliche Shisha Anleitung.

Bis dahin und ihr wisst ja: Abwarten und Shisha rauchen…

Euer Blogger StarShisha 😀

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 26. Oktober 2011 in Allgemeine Informationen

 

4 Antworten zu “Der Aufbau einer Shisha

  1. Fero

    26. Oktober 2011 at 15:38

    Shisha…eine Wissenschaft für sich =)

    Freu mich schon auf die Shisha Anleitung

     
  2. penelopestamp

    27. Oktober 2011 at 09:23

    Sehr informativ. Die skurilsten Shishas bringen deinen Artikel noch zu einem witzigen Abschluss. I like.

     
  3. aslan88

    27. Oktober 2011 at 09:34

    coole sache!!! sehr interessante bilder 🙂 bin gespannt auf deinen nächsten blog 😉

     
  4. StarShisha

    17. Januar 2012 at 17:19

    DANKE DANKE DANKE! Ich freu mich sehr das euch mein Blog gefällt. Ich hoffe ihr verfolgt es weiterhin!

    Mfg

    StarShisha

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: