RSS

Vorwort

13 Okt
Meine Bedenken?Befürchtungen?

Meine Bedenken?Befürchtungen?

Hallo liebe Shisha Gemeinde 😀

 Meine Bedenken und Befürchtungen beim Bloggen

 Was könnten schon meine Befürchtungen und Bedenken beim Bloggen sein?

Ich befinde mich ja hier völlig anonym, bis auf ein paar Eckdaten, im Netz! Oder bin ich doch nicht so anonym im World Wide Web unterwegs wie ich denke?

Abwarten und Shisha rauchen…

Ich habe ja schließlich keine Erfahrungen mit dem Bloggen und wage mich an eine neue Herausforderung heran.

Jedenfalls finde ich das Bloggen an sich eine gute Sache, denn es vermittelt Wissen und ist für jede beliebige Person einsehbar.

Allerdings habe ich auch einige Bedenken. Wird mein Blog überhaupt irgendetwas bezwecken? Wird er wichtige Fragen, die meine LeserInnen haben, klären oder wird er manchen Menschen sogar helfen… und  vielleicht werde ich ja durch das Bloggen sogar berühmt!?

 Jedenfalls gehe ich mit sehr viel Motivation und Spaß an das Bloggen heran, jedoch merke ich, dass das Bloggen und Gestalten mit sehr viel Zeitaufwand und Mühe verbunden ist. Ich vergleiche das Bloggen mit einem Tagebuch: einfach alles aufschreiben was mich beschäftigt!

Trotzdem haben meine Bedenken eigentlich gar kein Ende, ich könnte hier den ganzen Tag meine Befürchtungen über das Bloggen zum Ausdruck bringen, aber das wollen wir ja nicht, oder? OKAY! Eines meiner Bedenken bringe ich noch zum Ausdruck, bevor es für euch zu langweilig wird. Mein größtes Bedenken ist, dass sich mit der Zeit, keiner oder nur wenige LeserInnen für meine Artikel interessieren. Juckt es überhaupt jemanden was ich hier in meinem Blog schreibe? Natürlich versuche ich meine Leser durch spannende  Artikel so gut wie möglich zu informieren und zu fesseln. Aber wird mir das gelingen?

Abwarten und Shisha rauchen…

 Ist unsere Generation vielleicht schon allwissend und weites gehend informiert über das allgemeine Thema der Wasserpfeife? Aber kann das aber wirklich sein? Die meisten von uns wollen doch einfach eine Apfel- oder Traube-Minze rauchen ohne überhaupt zu wissen was eigentlich die Bestandteile des Tabaks sind und inwiefern die Geschmacksstoffe in ihm gesundheitliche Schäden hervorrufen können. Wo hat die Wasserpfeife überhaupt ihren Ursprung? In Ägypten, in der Türkei, in Marokko, in Indien? Welche Tabaksorten und Marken gibt es und welche passt am besten zu mir? Und kann man einen Shisha-Kopf wirklich mit einer Schachtel Zigarette vergleichen?

Vielleicht werden einige meiner LeserInnen nach Vervollständigung meines Blogs zu

„Nicht-Shisha-Rauchern“ oder Andere zum „Shisha-Fan“… wie auch immer, ich freue mich euch die nächsten Monate mit Informationen rund um die Wasserpfeife versorgen zu können!

Ich erhoffe mir viel Zuspruch und positives Feedback durch meinen Blog.

Bis dahin und ihr wisst ja: Abwarten und Shisha rauchen….

Advertisements
 

2 Antworten zu “Vorwort

  1. HelloThere

    13. Oktober 2011 at 14:34

    abwarten und shisha rauchen… hahaha genial!

     
  2. globi85

    13. Oktober 2011 at 15:44

    da hab ich auch gelacht 😀

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: